Das Handbuch des Lebens - Der Inhalt

Verfasst von Martin Heinz. Veröffentlicht in Inhalt des Buches

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zumeist braucht es eine tiefe Krise, bevor ein Mensch beginnt, sein Leben zu hinterfragen und nach tieferen Antworten zu suchen. Für mich selbst kam diese Lebenskrise völlig überraschend in Form einer Krebserkrankung. Dies war der Ausgangspunkt für meine eigene spirituelle Suche nach dem „höheren Sinn“ des Lebens.

Zunächst suchte ich in äußeren Quellen nach Antworten. Doch nachdem meine drängenden Fragen nach dem „Warum“ in diesen Quellen für mich selbst nicht zufriedenstellend beantwortet wurden, erkannte ich, dass jeder Mensch bereits alle Antworten, alle Weisheit und alles Wissen tief in seinem Inneren trägt.

In meinem Buch „Das Handbuch des Lebens“ wird die Lebenskrise zum Ausgangspunkt einer spirituellen Entdeckungsreise, die den Leser immer tiefer in die Geheimnisse der Universellen Schöpfung einführt und schließlich in Gott endet, um dann auf einer höheren Evolutionsebene von vorne zu beginnen. Dabei lade ich Dich als Leser dazu ein, zur Quelle Deiner eigenen Weisheit und Wahrheit zu werden.

Wir waren schon immer Zuhause in Gott – wir haben es nur vergessen!

Zusammenfassung des Inhaltes des "Handbuch des Lebens"

Im ersten Teil meines Buches führe ich die Leser auf eine Bewusstseinsreise. Ich beginne mit meiner persönlichen Geschichte der Bewusstwerdung und lade Dich als Leser dazu ein, Deine eigenen Lebenskrisen als Ausgangspunkt anzusehen, von dem aus Du ein neues Verständnis für Dein Leben entwickeln kannst.

Das Handbuch des Lebens - CoverIn den folgenden Kapiteln löse ich den Glauben an die Wahrheit „fester Materie“ Stück für Stück auf. Dabei verdeutliche ich anhand physikalischer Grundlagen (u.a. der Quantenphysik), dass die physische Realität nur eine Illusion und die wahre Essenz des Universums reine Energie und Schwingung – Bewusstsein – ist. Von diesem Punkt aus führe ich die Leser zu einem Verständnis des „Göttlichen“ als universelle Quelle der gesamten Schöpfung, von der wir alle ein Teil sind.

Auf dieser Basis vermittle ich die Grundlagen der Schöpfung selbst. Ausgangspunkt ist dabei die Göttliche Absicht, durch die Erschaffung der physischen Welt eine Erfahrung unseres Seins zu ermöglichen. Ich berichte von Schöpfungskreisläufen und der Rolle der Seele und der Seelenkollektive innerhalb dieser Kreisläufe. Dabei untersuche ich auch den „höheren“ Sinn und Zweck der physischen Inkarnationen sowie die Rolle der Ahnen und Kinder im Kontext mit dem individuellen Lebensweg unserer Seele als Menschen. Der erste Teil des Buches schließt mit der Herleitung und Erläuterung der Universellen Gesetzmäßigkeiten ab.

Im zweiten Teil des Buches gehe ich detailliert auf die Praxis der „Positiven Realitätsgestaltung“ ein. Dabei widme ich den Lebensbereichen „Gesundheit von Körper, Geist und Seele“, „Beruf und Berufung“, „Universeller Reichtum und Fülle“ sowie „Glückliche Beziehungen“ jeweils eigene Abschnitte, in welchen ich den höheren Sinn und Zweck dieser Lebensbereiche im Kontext der Göttlichen Lebensreise erläutere. Dazu gebe ich Dir als Leser konkrete Hinweise, wie Du diese Lebensbereiche mit einem tieferen Verständnis der Universellen Gesetze und des kosmischen Ganzen zur Vollkommenheit und Harmonie entwickeln kannst.

Der dritte Teil des Buches baut auf den ersten beiden Teilen auf und transzendiert die Erfahrungen der Dualität, indem eine Brücke zum „Höheren Sein“ geschlagen wird. Diese Transzendierung des physischen Seins zeigt sich uns als notwendig, sobald wir in den physischen Erfahrungsbereichen unseres Lebens nicht mehr vorankommen und aufgrund der Einbettung unseres eigenen Lebens in die kollektiven Schöpfungen der Menschheit an Begrenzungen stoßen, die wir als individuelle Einzelwesen nicht überwinden können. Um verständlich zu machen, warum diese Begrenzungen überhaupt erfahren werden und wieso es so herausfordernd ist, das „Böse“ in der Welt mit allen seinen Folgen zu überwinden, gehe ich detailliert auf die Frage ein, auf welche Weise und zu welchem Zweck die „Spaltung“, die „Abtrennung von Gott“ und damit die Erfahrung „des Bösen“ überhaupt entstehen konnte. Darin liegt die tiefere Bedeutung der „Vertreibung aus dem Paradies“.

Die Erlösung ergibt sich aus unserer bewussten Wahl für den Weg der Meisterschaft, aus unserer Rückverbindung mit der Göttlichen Quelle. Diesen Weg, der auch als der „Aufstieg der Menschheit in ein neues Bewusstsein“ oder als „Aufstieg der Erde in die 5./6. Dimension“ bezeichnet wird, ist Inhalt des letzten Abschnitts des dritten Teils des Handbuch des Lebens. Der Kreis schließt sich – wir haben nach Hause zurückgefunden und sind wieder im Herzen Gottes vereint.

Drucken