Kommunikation mit Gott

Verfasst von Martin Heinz. Veröffentlicht in Blog


Geht es Dir manchmal auch so, dass Du glaubst, alles in Deinem Leben "alleine" bewältigen zu müssen? Du hast vielleicht Menschen in Deiner Familie und in Deinem Freundeskreis, die Dir helfen, und doch gibt es da Fragen, Herausforderungen in Deinem Leben, auf die diese Menschen Dir keine Antworten geben können? Und Du wünschst Dir, jemanden zu finden, dem Du all diese Fragen stellen kannst, auf die "normale Menschen" keine Antwort wissen?

Kommunikation mit GottIn solchen Momenten habe ich selbst mir immer gewünscht, mit Gott, oder doch zumindestens mit den Engeln reden zu können.
Mein ganzes Leben lang hatte ich eine ebsondere Beziehung zu Gott und zu den Engeln (und habe sie noch). Diese Beziehung wurde mir in die Wiege geleht, weil ich als Kind eines Pfarrers aufgewachsen bin und dazu noch beide Großväter und ein Urgroßvatter Pfarer waren. Doch mit Gott und mit den Engeln reden ... das schienen in der Vorstellung der "Pfarrer in meiner Familie" nur die Heiligen zu dürfen und zu können. Das müssten wohl Menschen sein, die besonders "begnadet" oder "auserwählt" sind...

So habe ich relativ lange gebraucht, bis ich "mich traute". Tatsächlich brauchte es eine Lebenskrise, eine Krebserkrankung, die mich 1995 unvorbereitet und überraschend traf, um endlich meine drängenden Fragen direkt an Gott zu richten.

Und ... Überraschung ... es funktionierte!!!

Es MUSSTE funktionieren, denn wenn wir angeblich Gottes Kinder sind und von Gott in alle Ewigkeit geliebt werden, wieso sollte Gott dann seine Kommunikation, seinen Austausch mit uns eingestellt haben?

Das Nicht-Funktionieren einer solchen Kommunikation scheint also alleine mit unserer menschlichen Vorstellungswelt zu tun zu haben.

Wir alle können - UND DÜRFEN - mit Gott und mit den Engeln kommunizieren. Dieser Weg des "Informationsaustausches" und der Hilfe wurde uns als natürliches Erbe mitgegeben. Denn wie sonst sollten wir den Weg durch all die selbsterschaffene Dunkelheit wieder zurück zum Licht, zur Freude und zur Liebe finden, den Heimweg in die Geborgenheit Gottes?

Wenn Du wieder einmal vor einer Herausforderung stehst oder aus verschiedenen Gründen sehr traurig oder frustriert bist, und wenn Du dabei das Gefühl hast, dass ein "normaler Mensch" Dir nicht direkt helfen kann, dann versuche es einmal: Wende Dich direkt an Gott und an die Engel! Und dann werde still und lausche auf die Antwort, die Du erhältst. Doch höre sehr gut zu, damit Du die laute Stimme Deines EGO`s nicht mit der Stimme der Engel und der Stimme Gottes verwechselst. Diese Unterscheidung ist einfach, denn die Hilfe, die Du aus der Göttlichen Ebene erhältst, zielt immer auf die größtmögliche Liebe, das bestmögliche Ergebnis für alle.

Und das sagt mein "Handbuch des Lebens" zur Kommunikation mit Gott:

Um in eine lebendige, zweigleisige Kommunikation mit Gott eintreten zu können, müssen wir zunächst einmal dazu bereit sein zu akzeptieren, dass wir dies tatsächlich können und auch „dürfen“. Alleine hier gibt es für viele Menschen selbstauferlegte Begrenzungen, weil ihnen von ihren Religionen vermittelt wurde, die direkte Kommunikation mit Gott sei nur für „Auserwählte“ oder „Heilige“ möglich.

Als Kinder Gottes sind wir jedoch in unserem Wahren Wesen alle heilig, alle auserwählt. Und daher dürfen wir tatsächlich zweigleisig mit Gott kommunizieren. Wenn unser Wunsch aus dem tiefsten Herzen kommt, uns wieder bewusst mit der Göttlichen Quelle zu verbinden und uns von ihr wahrhaft leiten zu lassen, dann steht unserer wahren Kommunikation mit Gott nichts mehr im Weg. 

 

Drucken